Gestaltung und Anwendung Ihrer Entwässerungsrinne

zurück zur Übersicht
25.05.2022 | ANRIN GmbH

Gestaltung und Anwendung
Ihrer Entwässerungsrinne

Eine Entwässerungsrinne hat die Aufgabe anfallendes Niederschlagswasser schnell und zuverlässig abzuleiten. Darüber hinaus müssen die eingebauten Bauelemente statische und dynamische Belastungen, di…

Gestaltung und Anwendung
Ihrer Entwässerungsrinne

Eine Entwässerungsrinne hat die Aufgabe anfallendes Niederschlagswasser schnell und zuverlässig abzuleiten. Darüber hinaus müssen die eingebauten Bauelemente statische und dynamische Belastungen, die durch verkehrsbedingte Beanspruchung hervorgerufen werden, in die Umgebung des Baugrundes ableiten. Den Verkehrsflächen werden dabei je nach Nutzung sogenannte Belastungsklassen zugeordnet. Diese reichen von A15 für Fußgängerbereich bis F900 für Schwerlastverkehr und Flugbetriebsflächen. Prinzipiell unterscheidet man 2 Möglichkeiten Niederschlagswasser von versiegelten Flächen abzuleiten: Die Linienentwässerung und die Punktentwässerung. Bei der Linienentwässerung sind die Flächen zur Rinne hin kehlenförmig geneigt. Die Punktentwässerung dagegen leitet das Wasser aus mehreren Richtungen zu einem zentralen Punkt ab.

Rinnenkörper Ihrer Entwässerungsrinne

Die Rinnenkörper unserer Entwässerungsrinnen bestehen aus Polymerbeton. Der aus natürlichen Mineralquarzen und Harz bestehende Werkstoff zeichnet sich durch seine besonderen bautechnischen Vorzüge aus. Er ist flüssigkeitsdicht, korrosionsfest und beständig gegen eine Vielzahl von Substanzen. Im Vergleich zu herkömmlichen, zementgebundenen Werkstoffen erlaubt Polymerbeton die Realisierung geringer Stückgewichte. Bei der Verarbeitung auf der Baustelle werden so Zeit- und Kosteneinsparungen erreicht. 


Wie kann Ihre Entwässerungsrinne eine möglichst hohe Abflussleistung gewährleisten?

Das Fließbett, also die Innenfläche der Entwässerungsrinne sollte aus möglichst glattem Material bestehen, an dem sich die feinen Schmutzpartikel im Wasser nicht anhaften können. Wichtig ist auch der Übergang vom Rinnenprofil in den weiterführenden Rohranschluss. Der Abfluss aus der Rinne sollte möglichst harmonisch und widerstandsfrei ausgeformt sein, so dass das Wasser ungehindert und ohne Rückstau in die Rohrleitung fließen kann. Ein hydraulisch optimierter Abfluss erhöht die Fließgeschwindigkeit und leistet so zusätzlich einen selbstreinigenden Effekt.

Um eine optimale Abflussleistung zu gewährleisten, sollte Ihre Entwässerungsrinne also folgende Merkmale aufweisen:

- einen Abdeckrost mit einer möglichst großen, strukturierten Oberfläche, die seitlich einströmendes Wasser sicher aufnimmt

- einen…

Um eine optimale Abflussleistung zu gewährleisten, sollte Ihre Entwässerungsrinne also folgende Merkmale aufweisen:

- einen Abdeckrost mit einer möglichst großen, strukturierten Oberfläche, die seitlich einströmendes Wasser sicher aufnimmt

- einen Rinnenkörper mit einem glatten Fließbett, bei dem das Wasser auch bei geringen Mengen den Schmutz möglichst vollständig wegspült 

- einen Rohranschluss mit einem harmonischen Übergang zwischen dem Rinnen- und dem Rohrprofil